Die Landwierseehütte im Göriachtal heißt Sie willkommen!

Sonnenterasse mit herrlichem Blick auf den Hochgolling.

Die Route zur Landwierseehütte

 

Ausgangspunkt der Wanderung ist das Hintere Göriachtal

(Parkplatz Hüttendorf / Tälerbus).

 

Vorbei am Hüttendorf folgt man dem mäßig steigenden Weg Nr. 775 in das enger werdende Tal. Ein munterer Wasserfall unterbricht hier den sonst recht friedlichen Verlaufes das Göriach-Baches. Auf einem ansteigenden Almweg gelangt man nach einigen Kehren (zur linken Seite des Baches) zum Talschluss, umgeben von einem eindrucksvollen Talabschluss.

Rechts, ganz oben, steht das Gipfelkreiz des 2.863 m hohen Hochgolling, der nach links in einem Nordwestgrat zur Gollingscharte abfällt.

 

Vorbei an der Zugriegelalm erreicht man nach einem etwas steil ansteigenden Weg, die in Almmatten gebettete Landawirseehütte (Alpenvereinsschutzhütte auf 1.985 m, Übernachtung möglich). Links an der Hütte vorbei geht´s weiter bis zum Unteren Landawirsee (1.977 m) und Oberen Landawirsee (2.047 m).

 

Der Abstieg erfolgt entweder über den Aufstiegsweg oder über den Tauernhöhenweg zur Keinprechthütte (Schladming).